Happy Front Ambassador Runner Dings… äähh whaat?

Veröffentlicht von
avatar Bastian Kraus

In dieser Folge erzähle ich euch ein bisschen von einem sehr erfreulichem Frustkauf. Außerdem geht es um Aushängeschilder und Untermieter. Klingt verwirrt? In Anbetracht der Tatsache, dass ich momentan ziemlich RANGRY bin, ist es das auch 😉

Lauf Fauls

Shownotes

2 Kommentare

  1. Hey Waschtl,

    Ich habe gerade diese Folge gehört.

    Nun muss ich mal eins loswerden : Du hast von Folge 1 an gute Arbeit abgeliefert. Nun höre ich aber ganz klar noch eine neue Routiniertheit dazu. Dein Redefluss ist noch natürlicher, dynamischer und kurzweiliger geworden.

    Ich behaupte einfach mal das du viel weniger bis gar nicht schneidest.

    Grüße
    Martin

  2. Mensch Martin!!! Vielen Dank für die Lorbeeren!

    Also ja… das Schneiden hält sich in der Tat in Grenzen. Ich denke hier macht die Übung tatsächlich den Waschtl. Oder so ähnlich 😉 Ich merke tatsächlich, dass es nach 16 Folgen doch schon ziemlich routiniert ist. Die Angst vor der Aufnahme ist nicht mehr so da bzw. die Ehrfurcht, oder wie man das auch nennen mag.

    Nachdem es heute bei meinem ersten Lauf seit einer Woche ziemlich gut – fast sogar irgendwie zu gut – gegangen ist, hoffe ich dass ich jetzt auch wieder etwas in meinen 5 Tage Rythmus zurück kehren kann. Da ich jetzt quasi nicht mehr RANGRY bin 😉

    Viele Grüße vom Lauf-Waschtl 🙂

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.