Der Waschtl ist wieder repariert

Veröffentlicht von
avatar Bastian Kraus

So.. es sollte jetzt wieder los gehen. Gottseidank! Dann schauen wir mal was die Folge heute so bringt! Auf jeden Fall wieder Motivation!

Lauf Fauls

Shownotes

4 Kommentare

  1. Hallo kleiner Vampir,

    schön das es bei Dir wieder läuft.

    Ich bin auch seeehr dafür, dass Steve mal eine Folge mit Dir aufnimmt. Der Mann hat viel zum Laufen und zur Trainingslehre zu sagen und ist dazu noch ein endcooler Typ.

    Grüße
    Martin

  2. Servus Martin!

    Zu früh gefreut 😱Da kam irgendwie eine zweite Welle um die Ecke. Letzte Woche war meine kleine Raupe wieder krank und hat mich jetzt wohl wieder irgendwie angesteckt. Das Problem ist, dass diese Infekte da sind, ich aber oberflächlich nicht wirklich was merke. Der Körper arbeitet auf Hochtouren. In den Nebenhöhlen merke ich es und etwas platt bin ich. Naja.. mal wieder etwas runter fahren. Hilft ja nix!

    Da kann man nur etwas Sauerstoffdusche machen und abwarten…

    Hachjaa…🤔

    Liebe Grüße vom Lauf-Waschtl

    1. Ei gude wie, Basti

      So ein Mist mit den Viren. Da ernährt man sich gesund, macht viel Sport an der frischen Luft und dann wird man von so kleinen Viechern aus dem Rennen geworfen. Aber so wie ich Dich bis jetzt in den Podcasts kennengelernt habe, wird das keine Auswirkungen auf Deine ungebrochene Motivation haben. Vielen Dank für den Hinweis auf meine Webseite und die coolen Worte. Ich bin auch Deiner Meinung, dass Alter nicht vor Laufen schützt ;-), wenn man von Anfang an alles richtig macht, sich Zeit lässt und vom Arzt grünes Licht bekommen hat. Den Podcast mit Dir und Martin fand ich sehr lustig und unterhaltsam. Auch so ein Pfundskerl – trotz Gewichtsabnahme 😉 – und mit Dir so ziemlich auf einer Wellenlänge. Werde neben Deinen Podcasts auch mal in http://wasläuft-podcast.de/ rein hören. Bei meinem aktuellen Trainingsvolumen kommst Du mit Deinen Podcasts ja nicht mehr hinterher… harharhar.

      Bei der Aussage von Maddin (hessische Variante), dass Volker ihn immer ein bisschen triezen würde, was die Teilnahme am Marathon betrifft, müsste ich wirklich lachen. Ich habe auch so einen Arbeitskollegen, der einen immer wieder anfixt, was zu machen. Von Tough Mudder (habe ich mich bis jetzt noch gedrückt), 24-Stundenlauf in Hanau (hat er bei mir letztes Jahr geschafft) bis so verrückten Läufen wie einem Bierkastenlauf ist fast alles auf seiner Liste, was er gerne machen würde. Am liebsten natürlich mit Gleichgesinnten. Stefan, so sein Name, hat auch so eine Entwicklung gemacht, die einem zeigt, dass es möglich ist. Ich glaube, er hatte so um die 30 kg abgenommen und sich vom Couch-Potato zum Marathon-Läufer entwickelt. Auch er ist ein Vorbild für mich, dran zu bleiben, auch wenn sich mal ein Motivationsloch auftut.

      Es tut gut, so viele begeistere und engagierte Läufer kennenzulernen und sich von ihrer Energie anstecken zu lassen. Ich spüre es, dieses Jahr wird ein gutes Jahr! 🙂

      Dir und allen, die mit Blessuren und grippalen Effekten die Laufpiste erst mal meiden müssen, gute Besserung und einen lockeren Wiedereinstieg nach der Genesung.

      Viele Grüße vom Klaus… der gespannt bleibt, was der Basti noch so alles wuppt.

  3. Vielen lieben Dank Klaus für die Genesungswünsche!!!

    … nach einer Woche geht es nun aber wieder los! Hat sich heute fast schon zu gut angefühlt. Muss mich direkt bissl bremsen, da ich klassischerweise so wie ich halt bin, irgendwie bissl zu viel Gas gegeben hab. Hat sich aber nicht schlecht oder so angefühlt – ganz im Gegenteil. Aber hauptsache es geht wieder 😉

    Das klingt ziemlich spannend, was du und dein Kollege da so alles machen. Ich freu mich jedenfalls, wenn ich dich motivieren kann weiter zu machen! Weiter so!

    Viele Grüße vom (Jetzt-wieder-mit-)Lauf-Waschtl

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.