Servus i bins, da Waschtl

Veröffentlicht von
avatar Bastian Kraus

Mein Versuch über das Bloggen hinaus – mein kleiner Podcast! Erwartet bitte nicht zu viel am Anfang, ich geb mir Mühe 😉 Und ich hoffe es wird besser. Aber um besser zu werden gehört Übung. Also übe ich 😉 Das ist quasi wie beim Lauftraining 😉

In dieser ersten Episode erzähle ich ein wenig über mich und wie ich überhaupt dazu gekomme bin mit dem Laufen anzufangen. Viel Spass damit 🙂

Shownotes:

5 Kommentare

  1. Hey Basti,

    Ich habe eben Deine Pilotfolge gehört.
    Respekt, da hast du ja direkt die Messlatte für die nachfolgenden Folgen sehr hoch gehangen.

    Ich fand die Folge inhaltlich interessant und habe mir direkt weitere runtergeladen. Mir fällt direkt auf, dass Du offenbar jemand bist, dem das freie Reden sehr liegt.

    Technisch ist Dein Cast dazu auch noch einwandfrei. Audio Qualität ist Top und Deine Homepage auch.
    Sag doch mal ehrlich: Das machst Du doch nicht zum ersten Mal, oder?

    Grüße
    Martin

    1. Hi Martin!

      Freut mich sehr zu hoeren, dass dir das gefaellt!

      Um ehrlich zu sein, einen Podcast mache ich das tatsaechlich zum ersten Mal! 😉 Beim Rest ist es so, dass ich schon sehr lange im Internet nicht nur als Konsument oder Nutzer unterwegs bin, sondern aktiv mit dem Internet, der Programmierung und allem was so dazu gehoert gross geworden bin. Software Entwicklung ist quasi ein Hobby, welches ich zum Beruf gemacht habe. Hobbytechnisch habe ich damit so Mitte / Ende der 90ger angefangen und zum Beruf dann so gegen 2002.

      Ich freue mich jedenfalls sehr ueber dein positives Feedback! 🙂 Vielen Dank dafuer!

      Bis bald und viele Gruesse aus Vohburg,
      Basti

  2. Moin Bastian

    Ich wollte mir beim Laufen auch mal was auf die Ohren geben. Musik geht bei mir gar nicht, da ich mich unweigerlich vom Takt anstecken lasse. Und dann habe ich mir ein paar Podcasts zum Thema Laufen heruntergeladen. Und ich muss sagen, Deine Geschichte kommt mir bekannt vor. Ich bin dieses Jahr auch mit 118,4 kg bei 1,86 gestartet und will Ende des Jahres ein Uhu werden. Habe bei Deinem 2. Podcast bzgl. Kalorien schon so interessiert zugehört, dass ich ganz vergessen habe, bei meinem Wendepunkt umzudrehen und mehr gelaufen bin, als ich eigentlich geplant hatte. 🙂 Kompliment an Dich für den interessanten Inhalt. Du hast eine sehr sympathische Stimme und das bayrisch ist einfach ein toller Dialekt. Bei einem Sachsen, (sorry an alle Sachsen), hätte ich schon arge Probleme. ;-). Weiter so und aufgrund der Überschrift Deines letzten Podcasts schon mal die besten Genesungswünsche.

    Viele Grüße aus dem Hessenland
    Der Klaus

    1. Servus Klaus!

      Freut mich sehr von dir zu lesen! Und sehr freut es mich, dass ich es geschafft habe, dich zu begeistern! Ich werde mir weiter alle Mühe geben! Auf alle Fälle gibt mir dein Feedback viel Motivation auch hier weiterhin am Ball zu bleiben! Vielen herzlichen Dank dafür!

      Ich war gerade ein wenig auf deinem Blog am stöbern und habe mir deinen letzen Artikel durch gelesen. Ich bin immer wieder begeistert, zu lesen / zu sehen / zu hören, wie einmal mehr jemand die Entscheidung getroffen hat, sich selbst und seiner Gesundheit in Zukunft etwas Gutes zu tun und mit Abnehmen und dem Laufen anzufangen! Wie ich sehe hast du auch schon mindestens 2 kg abgenommen! Respekt! Ich bin gespannt, wie es bei dir weiter geht! Hierfür wünsche ich dir auf alle Fälle viel Erfolg! Auf das du die Transformation zum Uhu erfolgreich hinbekommst!

      Vielen Dank auch für die Genesungswünsche 🙂 Ich hatte am Wochenende zwar schon zwei Läufe dabei aber die Nebenhöhlen sind noch etwas voll gewesen. Da war dann doch noch zu viel Druck drin, sodass ich noch ein zwei Tage warten werde und wohl gegen Wochenende wieder richtig durchstarte.

      Ich wünsche dir viel Spaß hier weiterhin mit dem Podcast und sende viele Grüße direkt vom Weißwurscht-Äquator in das schöne Hessenland!

      Der Lauf-Waschtl 🙂

      1. Moin Basti

        Vielen Dank für Deine Motivationswünsche und schön, dass ich mit meinem Feedback auch Dir einen Ansporn gegeben habe, um mit Deinem tollen Podcast weiter zu machen. Halte mich extra im Auto mit dem hören zurück, damit ich noch genügend Podcasts von Dir während des Laufens hören kann. 🙂

        Da ich auch so ein Daten-Fanatiker wie Du bin (scheint bei uns Informatikern wohl mit in die Wiege gelegt worden zu sein), werde ich demnächst auch mal einen Leistungstest machen lassen. Einfach um sicher zu gehen, dass ich in den richtigen Zonen trainiere. Aber dafür muss ich erst mal in Form kommen, um den Maximal-Puls zu bestimmen. Ich hatte den zwar schon mal bei einem sehr intensiven Intervall-Lauf bei 181, erschien mir aber aufgrund meines Alters von 61 Jahren letztes Jahr doch ein bissi zu hoch. Bin aber schon immer eher ein Hochpulser gewesen. Schau mer mal. 🙂

        Dann bin ich schon gespannt auf Deine nächste Folge.

        Viele Grüße
        Der Klaus

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.